domradio.de informiert:

Gesund durch die Fastenzeit

Frische, saisonale und regionale Produkte sind in der Fastenzeit empfehlenswert. Quelle: www.unsplash.com | Autor: Ola Mishchenko

Die Fastenzeit bietet eine gute Gelegenheit, um die eigene Ernährung zu überdenken. Wer langfristig in ein gesünderes Leben starten will, sollte sich aber nicht von den Erfolgsversprechen radikaler Diäten blenden lassen, rät beispielsweise der Radiosender des Erzbistums Köln. Letztendlich seien kleine Schritte um einiges effektiver, leichter in den Alltag integrierbar und vor allem gesünder. Ratsam ist es, während der Fastenzeit im richtigen Maß zu essen, frische, saisonale, regionale und unverarbeitete Lebensmittel zu nutzen sowie Mahlzeiten möglichst entspannt und stressfrei einzunehmen. Wer gleichzeitig etwas für seine Gesundheit und die Umwelt tun möchte, kann öfter fleischfreie Tage einlegen. Und: Bei all dem Fasten sollte man immer auf sich und seine individuellen Bedürfnisse hören. 


Mehr auf: domradio.de


Viel Wasser trinken ist gesund – ob es auch Einfluss auf den Hüftumfang hat, lesen Sie in unserem Artikel „Schlank trinken! Hilft Wasser wirklich beim Abnehmen?

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung und Personalisierung von Inhalten und Werbung. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen. Sie können die Tracking-Einstellungen hier ändern. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.