Der Südkurier berichtet:

So gewinnt man Strom aus Wasser

Wasserstoff als Energieträger der Zukunft? Quelle: www.pixabay.com | Autor: Digeman

Physiker Edgar Schmiederer macht auf der St. Georgener Zukunftswoche vor, wie man nachhaltigen Strom gewinnt. Alles was er dafür benötigt ist Wasser. In einem Elektrolyse-Kreislauf wird das Wasser mithilfe von elektrischem Strom in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten. Der Wasserstoff wird dann in einer Brennstoffzelle zur Stromerzeugung genutzt. Genutzt wird dieses Verfahren leider noch nicht. Die Verwendung von fossilen Brennstoffen für die Stromerzeugung ist deutlich günstiger.


Mehr Informationen unter: Südkurier


An welchen umweltfreundlichen Lösungen Forscher noch arbeiten, lesen Sie in unserem Beitrag 

„Ideen für eine nachhaltigere Wassernutzung im Haushalt“.

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung und Personalisierung von Inhalten und Werbung. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen. Sie können die Tracking-Einstellungen hier ändern. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.